Aktuelles

 Polizeibericht: Lüneburg (ots) - Lüneburg

Echem/ Lüneburg - Polizei nimmt Einschleichdieb fest

Bereits am Vormittag des 24.11.16 hat die Polizei Scharnebeck in Zusammenarbeit mit einem Diensthundeführer der Polizeidirektion Lüneburg einen 39 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festnehmen können, der in dringendem Verdacht steht mehrere Einschleichdiebstähle begangen zu haben. Kurz vor seiner Festnahme wurde der 39-Jährige in einer Werkstatt im Gingweg und in einem Wohnhaus in der Dorfstraße angetroffen. Beide Gebäude hatte der Tatverdächtige unberechtigt betreten. Im Besitz des 39-Jährigen fand die Polizei einige Gegenstände, die aus einem am 23.11.16 begangenen Einschleichdiebstahl stammen. Auch bei einer Pelzmütze, einer schwarze Damenhandtasche und einem schwarzen Abendkleid mögen die Ermittler nicht recht glauben, dass diese dem vorläufig Festgenommenen gehören. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang, wo diese Gegenstände vermisst werden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2422 bzw. -2215, entgegen.

++ Fotos der genannten Gegenstände können unter www.polizeipresse.de herunter geladen werden. ++

buergermeisterabschied

 

 

 

 

 

 

 

So viel Einstimmigkeit gab es selten im Echemer Gemeinderat. In der konstituierenden Sitzung wurden zunächst die scheidenden Ratsmitglieder verabschiedet. Auf dem Foto unten: Petra Brüel-Sasse (Die Grünen), Karl-Heinz Böttger, Klaus Tschentscher und Stefan Martin (beide CDU).

Im Amt bestätigt wurde Steffen Schmitter als Bürgermeister. Seine Stellvertreter sind Stefan Switalla und Harald Heuer (Foto oben, alle CDU). Alle wurden vom Rat der Gemeinde Echem einstimmig gewählt. Bürgermeister Schmitter bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und kündigte an: "Ich setze mich auch in Zukunft dafür ein, dass die Entscheidungen des Rats von allen im Rat vertretenen Fraktionen mitgetragen werden."

Neu im Gemeinderat für die CDU sind Tim-Philipp Junge und Alexandra Soltau.