Der Samtgemeinderat entscheidet über die Zukunft der Echemer Schule.
Robin Backhaus organisiert eine Radttour zur Sitzung: "Wir treffen uns um 19:05 Uhr am Sportplatz und radeln gemeinsam nach Bullendorf. Bei Regen treffen wir uns auch am Sportplatz, bilden dann Fahrgemeinschaften."
Die Sitzung ist um 19:30 im Gasthaus Elia (ehemals Höltenklink)
Das ist die entscheidende Vorlage

Am Samstag, den 17. Juni 2017 findet in Echem ab 15:00 Uhr das Fest für die Schule statt. Die Dorfstraße wird gesperrt und das Fest erstreckt sich vom Feuergerätehaus bis Klärchens Scheune. Am Nachmittag gibt es Spiele für die Kleinen: T-Shirt-Bemalung/-Bedruckung, Wurfgleiterbau und evtl. Wettbewerb, Modelleisenbahn, Spiele mit der und durch die Jugendfeuerwehr und Torwandschießen. Es wird auch eine Plane als Gesamtkunstwerk gestaltet, das vor der Schule aufgehängt werden soll.  Am Abend spielen die Bands Drive und Steam Roller. Charmonia singt und es gibt Musik aus der Dose. Auch an der Feuertonne spielen Musiker – also für jeden Geschmack etwas dabei!  Und für beste Verpflegung ist wie immer gesorgt: Kaffee und selbstgebackenen Kuchen vom DRK, Bratwurst- und Fleischbude von der Feuerwehr (bis in den Abend), Rosmarinkartoffeln und Quark von den Landfrauen, Kaltgetränke, Weinstand. Der Gewinn wird an die durch den Brand geschädigten Vereine ausgeschüttet.

Robin Backhaus

Team des LFV Echem

Hereinspaziert in lebendige Dörfer und blühende Gärten!
... in blühende Gärten von LandFrauen in ganz Niedersachsen. Genießen Sie vielfältige Einblicke, die Ihnen sonst verborgen bleiben: schöne Blumen- und Gemüsegärten, großzügige Teichanlagen, alte Baumbestände und einladende Ruheoasen. Start mit Kaffee&Kuchen im LBZ, Landesstr. 2 um 11:00

... weiterlesen

Gestern Abend tagte in Klärchens Scheune gegenüber der Feuerwehr der "Festausschuss". Mit dabei waren der Stellvertretende Bürgermeister Stefan Switalla, Kay Uwe Schmidt als Eigentümer der Scheune sowie Vertreter von Freiwilliger Feuerwehr, FC, DRK Ortsverein, KuKi, Förderverein, Landfrauen, Gemeinderat und Bürgerinnen und Bürger.

Der Name der Veranstaltung war schnell gefunden: "Ein Fest für die Schule"

Trotz der Kurzfristigkeit, sind alle Beteiligten hoch motiviert und stellen ein buntes Programm für alle Altersgruppen auf die Beine. Initiator Bernd Backhaus: "Von Bastel- und Malangeboten am Nachmittag für die Kleinen bis hin zu Live-Musik am Abend ist für alle etwas dabei." Die älteren Herrschaften sind herzlich eingeladen, sich bei eine gemütlichen Tasse Kaffee mit Kuchen oder Torte das bunte Treiben anzuschauen.

Die Gemeinde wird nach Möglichkeit die Dorfstraße für den Zeitraum der Veranstaltung sperren lassen, wie auch beim Dorffest 2011.

Auf einer mehrere Meter breiten Plakatwand soll das Thema des Wiederaufbaus der Grundschule Echem gemeinsam künstlerisch umgesetzt werden. Das Ergebnis wird dann später vor der Schule ausgestellt.

Weitere  Einzelheiten werden in den kommenden Tagen ausgearbeitet.