Die Deutsche Bahn will den Bahnhof in Echem bis Mitte 2023 barrierefrei ausbauen. Dies wurde der Gemeindeverwaltung so mitgeteilt. Landeszeitung berichtet. Bisher sind ein- und Ausstieg in Echem nichts für Gehbehinderte oder gebrechliche Menschen, weil die Einstiegshöhe zu groß ist. Kinderwagen werden zumeist mithilfe von Mitreisenden verladen. Nutzer:innen von Rollstühlen insbesondere schwere Elektrorollstühlen können hier bisher nicht ein und aussteigen.

Hier neben dem Vereinsheim des FC könnte die neue Kita stehen (blaues Rechteck)

Folgender Beschluss wurde in der öffentlichen Sitzung des Ausschuss für Jugend Sport und Soziales am 12. Januar gefasst:
Der Bürgermeister wird beauftragt, alle Vorbereitungen zu treffen damit in Echem eine räumlich eigenständige Kindergartenlösung getroffen werden kann. Dazu gehört eine Kostenermittlung hinsichtlich der Investition und der laufenden Betriebskosten.
Die Ausschussmitglieder waren sich darüber einig, dass die Gemeinde Echem weiterhin im Kooperationsverbund der Gemeinden Echem-Hittbergen-Lüdersburg zum Betrieb der Kita in Lüdersburg verbleiben soll. ... weiterlesen

Am Sonntagabend, den 9. Januar 2022, wurden die Anwohner der Bäckerstraße gegen 21.50 Uhr durch eine heftige Explosion aufgeschreckt. Unbekannte Täter hatten den Zigarettenautomaten vor dem Haus Bäckerstraße 4 gesprengt. Schwere und scharfkantige Metallteile flogen bis in den Vorgarten des gegenüberliegenden Hauses.
Weil der Automat nur mit Kartenzahlung zu bedienen war, ging es bei der Tat wohl nicht um Bargeld. Und um die verstreuten Tabakwaren einzusammeln, fehlte dem Täter Zeit und Gelegenheit. Denn Sekunden nach dem Knall waren viele Bewohner der umliegenden Häuser auf der Straße. Verdächtige Personen waren nicht zu sehen.
Oft gehen einige Echemer abends noch einmal mit ihren Hunden dort vorbei. Die Bäckerstraße ist auch die beliebteste Querverbindung für den Verkehr ins südöstliche Dorf. Hätte ein Fußgänger oder ein Fahrzeug zum Zeitpunkt der Explosion die Straße genutzt, wäre eine lebensbedrohliche Situation entstanden.
Die Polizei war ab 22.00 Uhr mit 2 Fahrzeugen vor Ort, hat den Schaden dokumentiert und das Trümmerfeld von der Straße geräumt. Es wird ermittelt wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion