Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 08.10.2019 die Reparatur der Brücke in Fischhausen beschlossen. Den Auftrag für diese Arbeit hat die Firma Hoffmann Holzbau aus Lüneburg bekommen. Die Arbeiten werden in der Zeit vom 13. Januar 2019 bis etwa Ende Februar 2019 ausgeführt. In dieser Zeit ist die Brücke nicht passierbar. Entsprechende Hinweise werden Anfang Januar 2019 aufgestellt. Es hat wieder einen Wechsel im Gemeinderat gegeben. Ratsmitglied Alexandra Soltau hat aus beruflichen Gründen ihr Ratsmandat zurückgeben müssen. Nachfolger ist Karl-Heinz Böttger. Wir danken Alexandra für ihre konstruktive Mitarbeit und wünschen ihr viel Erfolg für ihr weiteres Fortkommen im Beruf. Karl-Heinz heißen wir herzlich willkommen. ... weiterlesen

Die Gemeinde hat heute Vormittag zusammen mit den Bewohnern des Kastanienwegs Straßenbäume gepflanzt. Mit von der Partie war auch Frau Alt von der Scharnebecker Erschließungsgesellschaft (SEB).
Die Wahl der Anwohner war auf Kugelahorn gefallen. Gemäß der Vorgabe waren die Bäumchen samt Pflanzmaterial zuvor angeliefert worden und lagen bereit zur Pflanzung.
Nach der Arbeit gab es noch Erbsensuppe mit Würstchen und Getränke. weitere Bilder hier: ... weiterlesen

Die Gemeinde Echem trauert um ihren Ehrenbürger Adolf Zieseniß, der im Alter von 94 Jahren imm 17. Oktober 2019 verstorben ist.
Herr Zieseniß war über dreißig Jahre in ehrenamtlicher Funktion als Ratsmitglied, Bürgermeister, stellvertretender Bürgermeister, Gemeindedirektor, stellvertretender Gemeindedirektor
für die Gemeinde Echem tätig.
Ihm wurde erst vor vier Wochen der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Herr Zieseniß hat sich uneigennützig und aufopferungsvoll für die Belange der Gemeinde Echem und ihre Bürger eingesetzt und dabei hohe Wertschätzung erfahren. Sein Wirken war beispielhaft und wird unvergessen bleiben.
Wir werden Herrn Zieseniß ein ehrendes Gedenken bewahren.
Gemeinde Echem
Harald Heuer
Bürgermeister

Das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem (LBZ) bietet in Kooperation mit der VHS REGION Lüneburg und dem Landkreis Lüneburg jungen YouTube-Fans vom 14.10.19 bis 18.10.19 ein Herbstferienprogramm, bei dem sie erfahren, wie man gelungene eigene Filme macht und bei YouTube hochlädt. Beim Drehen der Filme sind die 12- bis 14-Jährigen in den Ställen des LBZ Echem unterwegs und schauen sich die Tiere durch die Kamera ganz genau an. Dabei gehen sie der Frage nach: Woher kommen eigentlich Milch und Wurst, die auf unserem Frühstücktisch landen? Am Ende der Woche geht es zum Schnitt der eigenen Filme in die VHS in Lüneburg und wer möchte kann sein Werk schließlich bei YouTube einstellen. Das Programm der Woche läuft täglich von 8:15 Uhr bis 16:00 Uhr und beinhaltet Mittagessen und Frühstück. Die Ferienwoche mit dem Namen dvv talentCAMPus ist ein Projekt innerhalb des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet dem Deutschen Volkshochschul-Verband und der Volkshochschule REGION Lüneburg die Möglichkeit, talentCAMPus Projekte durchzuführen. Die gesamte Ferienwoche ist durch diese Förderung kostenfrei für die Teilnehmenden! Für Infos zum Programm und für Anmeldungen wenden sich Interessierte an Anne Zetl, anne.zetl@lwk-niedersachsen.de

 

Parallel zum Bauantragsverfahren beim Landkreis bereitet die Samtgemeinde das Ausschreibungsverfahren für den Neubau vor. Darüber berichtete Samtgemeindebürgermeister Laars Gerstenkorn (foto rechts) gestern ausführlich vor ca 100 Gästen im Feuerwehrhaus. Eingeladen hatte die Bürgerinitiative zum Wiederaufbau der Schule 

Echems Bürgermeister Harald Heuer (foto links) lieferte im Nachgang noch einige Informationen zum Stand der Brückensanierungen im Bereich der Wirtschaftswege und zum Sachstand des Bauernhofkindergartenprojekts.

Zum Wiederaufbau der Schule: "Alle Bauphasen sind nun vollständig zur Planung in Auftrag gegeben." so Gerstenkorn, "Aktuell gibt es noch eine kleine Unstimmigkeit zwischen der Genehmigungsbehörde und dem beauftragten Statiker wegen Torfvorkommen im Baugrund." Dies sei aber ein Nebenschauplatz.
Sollten die eingehenden Angebote nicht exorbitant über der Kostenschätzung des Beauftragten Planungsbüros liegen, dann sei der "point of no return" für das Projekt erreicht.
Dies erläuterte Gerstenkorn auch vor dem Hintergrund, dass es im Vorfeld immer wieder kritische Stimmen gegen den Neubau gegeben hatte. ... weiterlesen

Infoabend am Dienstag, 24. September um 19:30 Uhr
im Feuergerätehaus Echem
 
Unser Samtgemeindebürgermeister Laars Gerstenkorn wird uns zum aktuellen Sachstand des Wiederaufbaus der Grundschule Echem informieren.
Wir würden uns freuen, wenn viele kommen würden. Damit zeigen wir, dass uns unsere Schule wichtig ist!
 
Eure Bürgerinitiative